JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um diese Webseite korrekt darzustellen, müssen Sie JavaScript aktivieren. (How does that work?)

5-Achs-Simultanfräsen

Beim 5-Achs-Fräsen ergeben sich gegenüber der reinen 3-Achs-Bearbeitung eine Reihe von Vorzügen. Die Herstellung einerseits komplexere Teile , z.B. mit Querbohrungen und Hinterschnitten, die auf einer 3-Achs-Maschine nur mit mehrfachen Umspannen bearbeitet werden können. Es können Bearbeitungsabläufe erheblich abgekürzt werden, stabilere Werkzeuge verwendet und bessere Oberflächenqualitäten erzielt werden.
Simultanfräsen ergibt sich, wenn die Stellung der B- und C-Achse zum Schwenken des Fräskopfs nicht nur angestellt, sondern gleichzeitig (simultan) während der Bewegung der X-, Y- und Z-Achsen verändert werden. Dann können auch Freiformklächen und zylindrisch oder sphärisch gewölbte Flächen gefräst werden.
Das gleichzeitige Fahren aller fünf Achsen erfordert in der Regel erheblich mehr Aufwand in Programmierung und dem Erstellen komplexen Bearbeitungsstrategien.